Ausgrenzung, Entrechtung und Verfolgung – Weimar im Nationalsozialismus

Liste der Stolpersteine

Die gelben Marker auf dem Stadtplan verweisen auf die Adressen von Stolpersteinen (hellgelb: diese Steine werden 2021 verlegt). Folgen Sie den Links in den Markern, um sich mit den Biographien der Menschen vertraut zu machen.
Die grauen Marker verlinken Orte, die eine besondere Relevanz für Weimar zur Zeit des Nationalsozialismus besitzen.

Den politischen Kontext und einige Hintergrundinformationen liefern eine Zeitleiste und ein Glossar.

 

Orte der …

Regierung, Verwaltung, Justiz und Polizeiwesen:
Fürstenhaus
Marstall
Kreishaus
 – 

Landgericht und Sondergericht
 – 

Polizeipräsidium
Gauforum

Ausgrenzung, Ghettoisierung, Zwangsarbeit und Konzentrationslager:
GhettohäuserNeuer Friedhof / KZ Buchenwald – KZ Buchenwald

 – Gustloff-Werk II



NS-Kulturpolitik:
Nietzsche-Archiv – 

Goethe-Nationalmuseum

 – Schillerhaus

Deutsches NationaltheaterNeues Museum
  – Weimarhalle

NS-Rassenpolitik:
Thüringer Landesamt für Rassewesen
 – 

Gesundheitsamt des Stadtkreises Weimar
 – 

Städtisches Krankenhaus am Kirschberg

… des Alltagslebens in Weimar:

Freiligrathstraße


Markt – Ilmparkhöhle

Hauptbahnhof

 –

 
Hotel Elephant

Menschen, für die in Weimar Stolpersteine verlegt sind:

Die Familien Appel und Ortweiler (Brühl 6)
Familie Berlowitz (Schillerstraße 17)
Familie Eisenbruch (Ernst-Thälmann-Straße 41)
Erika Haase (Karlstraße 7, Stolperstein wird 2021 verlegt)
Hedwig Hetemann und Johanna Straubing (Teichgasse 6)
Jenny Fleischer-Alt, Ilka und Edith Gál (Belvederer Allee 6)
Bertha, Selma und Martha Kahn (Wielandstraße 2)
Richard Kohlmann (Carl-von-Ossietzky-Straße 18)
Familie Leopold (Ernst-Kohl-Straße 27)
Kurt Nehrling (Eckenerstraße 1)
Eduard Rosé (Marienstraße 16)
Karl Sachs (Brucknerstraße 11, Stolperstein wird 2021 verlegt)
Kurt und Peter Sachs (Luthergasse 1, Stolpersteine werden 2021 verlegt)
Rosa Schmidt (Brennerstraße 42)
Familie Fischer (Hellerweg 26)
Familie Eichenbronner (Paul-Schneider-Straße 4)
Sonja Bromberg und Elise Frank (Paul-Schneider-Straße 44)
Wally Goldschmidt (Martersteigstraße 6)
Martha Kreiß (Hummelstraße 3)
Gustav Lewin (Steubenstraße 19)
Lucy Ortlepp (Ratstannenweg 21)
Else von den Velden und Esther Abel (Freiherr-vom-Stein-Allee 10)